Food und Identity: Mensch und Marke

Attribute wie Glaubwürdigkeit und Transparenz, heute leider auch schon als Buzzwörter mutiert: diese Marken erzählen, welche Verbindung mit den Kunden und damit „verbunden“, welche Erfolge erreicht werden, wenn gute Markenführung einmal nicht im „Zertifizierungswahn“ enden.

„FOOD EDITION“ THE BRANDER. Marken und ihre Macher

Eine Reise mit den „Genuss-Machern“, die in der Schweiz startete – von Zürich über New York bis zurück ins Bündner Rheintal reicht. Und nicht im World Wide Web endet. Den zweiten Schritt dieser Reise machen Olivia El Sayed, René Allemal, kurz: „Branders” sowie Korrespondenten der ganzen Welt in ihrem zweiten Buch.

Hier geht es zu meiner Rezension in der Kochbuchecke.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.