Publikationen und Veröffentlichungen

Hier finden Sie Auszüge von Veröffentlichungen.

Susanne Klaar im Interview mit Margareta Lemke
Design im Kontext gesellschaftsrelevanter Fragestellungen
2017
Interview
HNE Eberswalde – Hochschule für nachhaltige Entwicklung
Blog der Change Agents

Link

PDF


Susanne Klaar
Buchartikel „Visuelle Codes als Treiber der Energiewende“
in: Hildebrandt, Alexandra, Landhäußer, Werner (Hrsg.)
CSR und Energiewirtschaft
2015
Wiesbaden: Springer Gabler
ISBN-10: 3662465825
ISBN-13: 978-3662465820


Thorsten Greinus, Autor / Susanne Klaar, Gestaltung
Branding To Go
2015
München: Stiebner Verlag
ISBN-10: 3830714343
ISBN-13: 978-3830714347

Longlist der „Schönsten deutschen Bücher 2016“


Ausstellungskatalog
Boden!Bildung 2015
ARTandSOILS, Internationale Sustainable Arts Biennale
RE-ART-Halle, Ihlienworth

Ausstellungsbeteiligung mit dem Objekt
„COMPARED TO – Leben, Raum und persönliche Identität“


Projektvorstellung „Reformation im Norden“
in: Rat für Formgebung (Hrsg.)
German Design Award 2015
2014
Frankfurt am Main: Rat für Formgebung
ISBN 978-3-926735-17-1 / 3-926735-17-1


Susanne Klaar
Kommunikationskompetenzen als BNE-Herausforderung: Wie das „Internet of Everything“ nachhaltig unsere Lebensgrundlagen verändern wird
2014
Essay
Openbook Nachhaltigkeitskommunikation

Link

PDF


Novum
2014


Page
2014


Co & Co
2014


Magazins WÖRKSHOP
04/12


Susanne Klaar
Sustainability Redesigned
2009
Designforschungsprojekt
Zürcher Hochschule der Künste
Studienleiter Evert Ypma; Institut Design2Context


Susanne Klaar
Verantwortung weitertragen
2009
Interview mit Dr. Alexandra Hildebrandt
change X partnerforum

Link

PDF


Thorsten Greinus, Susanne Klaar
Irrungen und Wirrungen im historischen Kern der Stadt Hattingen
1998
Hattingen: Eigenverlag

Ausgezeichnet
The European Design Annual 5/2000
Certificate of Excellence


European Design Annual
1998
2000


Rotovision Creativ Index
1998


Munkendals Schweden Agenda
1998


Jahrbuch Berliner Type/Corporate Design Preis
1998


Jahrbuch Deutscher Preis für Kommunikationsdesign
1997